Stellenausschreibungen der Stadt Wilsdruff
Wir suchen einen Auszubildenden für den Beruf Verwaltungsfachangestellter (w/m/d)

 

Werde Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) - Fachrichtung Kommunalverwaltung in der Stadt Wilsdruff ab dem 1. September 2023.

 

Voraussetzung:

  • einen guten Realschulabschluss oder (Fach-) Abitur
  • gute schulische Leistungen, insbesondere in Deutsch und Mathematik
  • Interesse für rechtliche und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gute Umgangsformen
  • hohe Motivation und Leistungsbereitschaft

Aufgaben:

Sie lernen alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung kennen. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Rechtsanwendung in diversen Arbeitsbereichen wie z.B. Finanz-, Personal-, Bau- und Ordnungswesen. Sie sind Ansprechpartner für Bürger und Institutionen. Die Aufgaben sind interessant, vielseitig und setzen Verantwortungsbewusstsein voraus.

Ausbildungsdauer:

Die duale Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre. Die theoretischen Inhalte werden in der Berufsschule Freital sowie beim Sächsischen Kommunalen Studieninstitut Dresden in Form einer dienstbegleitenden Unterweisung vertieft.

 

Möchten Sie unser neuer Auszubildender (w/m/d) werden?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweisen und Beurteilungen die Sie bitte bis zum 31.01.2023, 12:00 Uhr (Posteingang) an die

Stadtverwaltung Wilsdruff
Nossener Str. 20
01723 Wilsdruff

senden oder per E-Mail an post@svwilsdruff.de .

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie diesen Gleichgestellten im Sinne des § 2 Absatz 3 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung ist der Bewerbung beizufügen. Die Regelungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes werden beachtet.

Wir senden keine Bewerbungsunterlagen zurück. Gerne können Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beilegen. Andernfalls vernichten wir die Unterlagen datenschutzkonform nach Abschluss des Auswahlverfahrens. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Gleichzeitig weisen wir Sie darauf hin, dass wir im Zuge der Einführung der EU-Datenschutz- grundverordnung Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens elektronisch verarbeiten. Bitte senden Sie uns hierzu Ihre Einwilligungserklärung zu, damit wir Sie im Verfahren berücksichtigen können. Einen Vordruck hierfür finden Sie hier.