Eingeschränkter Regelbetrieb
Eingeschränkter Regelbetrieb in Kindereinrichtungen und Hort ab 29.11.2021

 

Gemäß der Bestimmungen des Freistaates Sachsen bleiben die Kindereinrichtungen geöffnet. Allerdings kann derzeit nur ein eingeschränkter Regelbetrieb ohne Früh- und Spätbetreuung angeboten werden. Das bedeutet, dass die Kindergärten und Kinderkrippen in der Zeit von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet sind. In den Horten findet keine Frühbetreuung statt. Hier beginnt diese nach dem regulären Unterrichtsende und endet i.d.R. 16:00 Uhr.

Diese Regelung gilt bis auf Weiteres, mindestens jedoch bis 06.02.2022.

Den Trägern der Kindereinrichtungen obliegt es mit den jeweiligen Einrichtungsleitungen Festlegungen zu den internen Abläufen zu treffen. Dazu werden die Eltern von den jeweiligen Einrichtungen separat informiert. Ab 17.01.2022 müssen begleitende Personen beim Bringen und Abholen der Kinder gemäß der geltenden Schul- und Kita-Coronaverordnung eine FFP2-Maske tragen.

Es ist nicht auszuschließen, dass Gruppen oder ganze Kindereinrichtungen, auch kurzfristig, geschlossen werden müssen, wenn die personelle Absicherung des Betriebes nicht mehr gewährleistet werden kann. Dazu wird in jedem Fall separat informiert werden.