Aktuelles
Große Anteilnahme und Spendenbereitschaft nach Großbrand in Kleinopitz

 Team Hände.jpg

Einige Tage sind nun seit dem Großbrand in Kleinopitz vergangen. Die Anteilnahme und Spendenbereitschaft der Einwohner ist sehr groß. 

Die Stadt Wilsdruff hat sich deshalb dazu entschlossen für Zuwendungen, bei der Volksbank Dresden-Bautzen eG, eine Kontoverbindung einzurichten:

 

Volksbank Dresden-Bautzen eG

IBAN: DE30 8509 0000 2956 0810 01

BIC: GENODEF1DRS

Verwendungszweck: „Brand Kleinopitz“

 

Die Ausstellung von einzelnen Spendenbescheinigungen durch die Stadt ist nicht vorgesehen.

 

Wilsdruff, 25.10.2021

 

Ralf Rother

Bürgermeister


 

Herbstfeuer in Mohorn am 29.10.2021

 

Die Kameraden der Ortswehr Mohorn/Grund laden herzlich zum Herbstfeuer am Freitagabend, 29. Oktober 2021, ein. Das Zünden des Holzhaufens wird 18:00 Uhr hinter dem Lokschuppen stattfinden. Besucher werden in jedem Fall gebeten, die gültigen Abstandsregeln einzuhalten. Die Kameraden nehmen Holzabfälle hinter dem Lokschuppen Mohorn zu folgenden Zeiten entgegen:


- Donnerstag, 28. Oktober 2021, 17:00 – 19:00 Uhr
- Freitag, 29. Oktober 2021, 16:00 – 18:00 Uhr


Es wird darauf hingewiesen, dass nur unbehandeltes Holz und keine Wurzelstöcke angenommen werden können.


Team Öffentlichkeitsarbeit


 

Der Landfilm kommt! Kinoabend im Kleinbahnhof

 

Liebe Wilsdruffer/-innen, wenn es zu DDR-Zeiten hieß: Der LaLandfilm.jpgndfilm kommt! konnte man sich auf einen gemeinsamen Filmabend freuen. Von 1948 bis zur Wende kam die DEFA-Initiative „Landfilm“  vor allem in Dörfer und Kleinstädte, die kein Kino im Ort oder der direkten Umgebung hatten. Dann wurden Gasthöfe oder Tanzstuben zum Kinosaal und die Bevölkerung kam zusammen, um sich die neusten DEFA-Filme anzuschauen. Die DDR-Zeit ist lang vorbei und die DEFA existiert nicht mehr, aber dennoch heißt es dieses Jahr im November in Wilsdruff wieder: Der Landfilm kommt!

Am 5. November 2021 organisieren wir im Kleinbahnhof Wilsdruff einen Filmabend mit altem Kino-Flair. Nach einem kurzen Ausflug in die Wilsdruffer Kinogeschichte, zeigen wir stilecht auf 35mm zunächst einen DEFA-Augenzeugen, einen Verkehrskompass und dann unseren Hauptfilm. Dieser ist allerdings nicht ganz so alt, sondern die Komödie „Wir können auch anders" aus dem Jahr 1993. Parallel gibt es eine kleine Ausstellung alter Kinotechnik und Wilsdruffer Kinoprogramme zu bewundern. Natürlich halten wir auch Popcorn und Getränke für Sie bereit. Beginnist 19:00 Uhr, aber gern kann man sich ab 18:00 Uhr bereits die kleine Ausstellung anschauen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Regeln wird Folge geleistet.

Also am 5. November 2021, 19:00 Uhr, auf auf zum Bahnhof Wilsdruff, Freiberger Straße 48 - Der Landfilm kommt!

Wir hoffen, Sie sind dabei!


Vivien Ernst
Artur-Kühne-Verein Wilsdruff


 

Mohorn hat eine kleine Bibo

 

An der Bahnhofstraße in Mohorn wurde durch den Ortschaftsrat eine von der Telekom erworbene ehemalige Telefonzelle aufgestellt. Durch ehrenamtliche Helfer, unter Leitung von Frank Stockmann, wurde das Fundament gegossen und die Zuwegung gepflastert. Diese Zelle findet als öffentlicher Bücherschrank eine neue Verwendung. Er dient dazu, Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten und ist an allen Tagen im Jahr frei zugänglich. Es gibt auch eine Liste öffentlicher Bücherschränke in Sachsen, einfach hier klicken.

Weitere Bücherschränke in der Nähe finden Sie auf dem Dorfplatz in Pesterwitz sowie im Ortszentrum von Hetzdorf. Der Ortschaftsrat hofft auf großes Interesse und sorgfältigen Umgang mit den Büchern.

Das Ziel ist: „Nimm ein Buch, bring ein Buch, lies ein Buch“

 

André Börner

Ortsvorsteher Mohorn-Grund


 

Schatzkisten gesucht

 

Für unseren Festumzug suchen wir historische Informationen, welche vom Alltag und Leben in Kesselsdorf erzählen. Das können Fotos, Postkarten, Gegenstände unterschiedlichster Art und alle andeSchatzkisten.jpgren festgehaltenen Erinnerungen sein. Als Verein haben wir jetzt auch die Möglichkeit, Schmalfilme kostenlos zu digitalisieren. Vielleicht schlummern bei Ihnen noch ein paar geschichtliche Schätze?

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@kesselsdorf800.de oder 0177 3053000 (Frau Mende).

Sei dabei – gestalte deine 800-Jahrfeier mit!

800 Jahre Kesselsdorf 2023 e. V.


 

Selbstbestimmte Vorsorge mit dem „Notfalllotsen“ – Broschüre erschienen

 

Haben Sie für einen Notfall vorgesorgt und dabei an alles gedacht? Wo liegen die wichtigen Unterlagen? Wer besitzt welche Vollmachten, um im Falle der eigenen Handlungsunfähigkeit wichtige Entscheidungen in Ihrem Sinn treffen zu können? 2021-Notfalllotse.jpg

Eine Krankheit oder ein Unfall kommt immer unerwartet. Um vorbereitet zu sein, hat das Landratsamt jetzt eine Notfallmappe erstellt, die Ihnen einen Überblick über die im Ereignisfall zu regelnden Sachverhalte gibt. „Mit dem „Notfalllotsen“, der nun erschienen ist, wird Ihnen eine ausfüllbare und auch digital zur Verfügung stehende Hilfestellung an die Hand gegeben, um eigene Vorsorge zu treffen und damit auch Angehörigen eine wichtige Grundlage zu geben, um im Zweifel die richtigen Entscheidungen zu treffen.“, so Landrat Michael Geisler.

Die Vorlagen reichen von wichtigen Telefonnummern, medizinischen Daten bis hin zu Übersichten über Versicherungen und Verträge. Nicht zuletzt sind Mustervorlagen für eine Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung enthalten.

Der „Notfalllotse“ ist in Ihrer Stadt-/Gemeindeverwaltung sowie in den Bürgerbüros des Landratsamtes erhältlich. Digital steht er auf der Internetseite des Landratsamtes unter www.landratsamt-pirna.de/publikationen.html zur Verfügung.


 

 

Unsere Straßennamen im Wandel der Zeit

Straßenn.png

 

Mehrfache Führung von Straßennamen in Wilsdruff
mit Ortsteilen, Abschaffung, Informationen zum Stand

Download: Straßennamen im Wandel