Corona-Virus
Anwendung des Infektionsschutzgesetzes

1. Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) ab 18. Juli 2020

Antworten auf häufig gestellte Fragen:

https://www.coronavirus.sachsen.de/haeufige-fragen-zu-den-ausgangsbeschraenkungen-und-einschraenkungen-des-oeffentlichen-lebens-5074.html

2. Kindertagesstätten und Schulen

Ab dem 18. Juli 2020 besteht für Kinderkrippen, Kindergärten und die Kindertagespflege weiterhin die Möglichkeit, zum Regelbetrieb unter Corona-Schutzmaßnahmen zurückzukehren. Mit der neuen Allgemeinverfügung vom 14. Juli 2020 zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von Schulen können in den Kindertageseinrichtungen Veranstaltungen wie etwa Elternabende, Konferenzen, Elterngespräche oder Gremiensitzungen unter Einhaltung allgemeiner Hygieneregeln und Abstandsgebote durchgeführt werden.

  • Die Corona-Schutzmaßnahmen in der Übersicht:

    • Tägliche Gesundheitsbestätigung,
    • Tragen einer Mund-Nasenbedeckung (betreute Kinder und Personal ausgenommen),
    • Abstandsregeln in Bring- und Abholsituationen,
    • Einhaltung der Hygienemaßnahmen,
    • Dokumentation der Kontaktpersonen.


    Weiterhin gilt der eingeschränkte Regelbetrieb.

  • Die neue Allgemeinverfügung tritt am 18. Juli 2020 in Kraft und endet mit Ablauf des 30. August 2020.

2.1. Neue Allgemeinverfügung für Schulen und Kitas vor dem Regelbetrieb

3. Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung ab 18. Juli 2020

4. Allgemeinverfügung – Vollzug des Infektionsschutzgesetzes, Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie, Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus ab 18. Juli 2020

5. Allgemeinverfügung – Vollzug des Infektionsschutzgesetzes, Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie, Anordnung von Schutzmaßnahmen an Krankenhäusern zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus und zur Behandlung von COVID-19 Patientinnen und Patienten, Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt ab 18. Juli 2020

6. Änderung der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung ab 18. Juli 2020

 

Merkblatt Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektionen

 

Ausführliche aktuelle Informationen finden Sie beim zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge unter

www.landratsamt-pirna.de/coronavirus.html

Auf Facebook bietet der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eine eigene Seite an, auf der die neusten Informationen aus dem Landkreis geteilt und kommentiert werden. Sie sind herzlich dazu eingeladen auch auf diesem Wege aktuelle Informationen zum Geschehen im Landkreis zu erhalten:

www.facebook.com/landratsamt

Weitere aktuelle Informationen:

www.ssg-sachsen.de

www.sachsen.de

Sollte ein echter Verdacht auf eine Coronavirusinfektion bestehen, ist der Hausarzt – in dringenden bzw. schweren Fällen die Notaufnahme – nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme aufzusuchen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die 116 117 anzurufen.