Aktuelles
Die Betriebserlaubnis für Kita Landbergweg erteilt

Pressemitteilung vom 18. Mai 2020

2020-05_Kita Sonnenschein Haus 2.jpg

 

In der Wilsdruffer Kita Sonnenschein Haus 2 am Landbergweg wurden bislang insgesamt 80 Kindergartenplätze belegt.

In den letzten Monaten wurde durch die Stadt Wilsdruff mit Unterstützung von Fördermitteln der Altbau um- und ausgebaut. Dadurch konnten im 1. OG des Altbaus zwei große moderne Gruppenzimmer mit Sanitäreinrichtungen und Garderoben geschaffen werden. Ein Mehrzweckraum und ein Therapieraum entstand, ein Leitungszimmer wurde eingerichtet. Zudem wurde das Gebäude mit einem Speiseaufzug ausgestattet. Damit wurde Platz für weitere 40 Kinder geschaffen.

Unter der sachkundigen Leitung des Planungsbüros Nasr wurden alle Arbeiten während des laufenden Betriebes der Einrichtung ausgeführt. Mit vielen Absprachen zwischen den Nutzern und den Handwerkern konnte der Bau, auch während der Corona-Krise, ohne nennenswerte Verzögerungen realisiert werden. Auch die Eltern zeigten sehr viel Verständnis für manche Einschränkung.

Umso erfreulicher ist es, dass mit Datum vom 12.05.2020 die uneingeschränkte Betriebserlaubnis durch das Sächsische Landesjugendamt erteilt wurde.

Nunmehr dürfen im Objekt ab sofort insgesamt 120 Kinder ab vollendetem 3. Lebensjahr in 6 Gruppen betreut werden. 3 Kinder mit Behinderung dürfen aufgenommen werden.

Gleichzeitig wurden im 2. OG die Räume für die Musikschule modernisiert, sodass auch für die Musikschüler die Bedingungen deutlich verbessert werden konnten.

Nunmehr werden noch letzte Arbeiten an Dach und Fassade ausgeführt, die den momentan eingeschränkten Regelbetrieb noch beeinflussen.

Doch danach wird das Gebäude in neuem Glanz erstrahlen und mit lachenden Kindern und zufriedenen Erziehern und Erzieherinnen gefüllt sein.


 

Das sind die Top Ten beim ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis

NEU: Alle Bewerber im Online-Voting zum Publikumsliebling

Die zehn Finalisten des diesjährigen ENSOFußball-Nachwuchsförderpreises stehen fest. Doch bevor im Juni die genauen Platzierungen bekannt gegeben werden, sind erst mal die Fans gefragt: Startet auf www.fussball-foerderpreis.de das Online-Voting zum Publikumspreis. Bis zum 29.05. kann für den Lieblings-Kickerverein abgestimmt werden. Neu in diesem Jahr: Nicht nur wie bisher die Finalisten, sondern alle Bewerber stehen zur Auswahl. Damit haben auch die Vereine, die es nicht unter die ersten Zehn geschafft haben, die Chance auf den mit 1.000 Euro dotierten Preis.

Diese Vereine stehen in der Endrunde um den Nachwuchsförderpreis 2020 (in alphabetischer Reihenfolge):

SG Crostwitz 1981 e. V.

SG Grumbach e. V.

SG Traktor Reinhardtsdorf e. V.

SG Wilthen e. V.

SV Gaußig e. V.

SV Grün-Weiß Gersdorf e. V.

SV Ludwigsdorf 48 e.V.

SV Traktor Kalkreuth e.V.

SV Traktor Malschwitz e. V.

TSV Herwigsdorf 1891 e. V.

Bereits zum 18. Mal prämiert die ENSO Energie Sachsen Ost AG ostsächsische Fußballvereine, die sich durch eine vorbildliche Nachwuchsarbeit auszeichnen. Jeweils zehn Gewinner werden durch den ENSO-Fußball-Beirat anhand eines objektiven Punktesystems ermittelt. In diesem Jahr standen Fair Play und ein soziales Vereinsleben im Fokus der Beurteilung. Dank der neuen Kategorie „Erzähl uns deine Story“ konnten auch kleinere Vereine mit ihren besonderen Geschichten über Erfolge oder auch Hindernisse im Vereinsleben punkten. Die Gewinner können sich über Preisgelder zwischen 500 und 2.500 Euro freuen.

Wann und wie die Prämierung der Gewinner erfolgt, steht aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Schutz-Verordnung noch nicht fest. Informationen dazu folgen.

Kontakt und Anfragen: ENSO-Fußballbüro, Telefon: 0351 468-4050.


 

Hoch vom Sofa!

2020_Hoch vom Sofa.jpgProjektaufruf für Ideen von Jugendlichen im ländlichen Raum Sachsens

Was wird gefördert?

Ideen, die von Jugendlichen (12- bis 18-Jährige) stammen, sind willkommen. Wir geben kein bestimmtes Thema vor.

Hoch vom Sofa! fördert vor allem dort, wo es wenig Freizeitangebote für junge Menschen gibt und insbesondere solche Jugendinitiativen, die zum ersten Mal ein Hoch vom Sofa!-Projekt selber angehen möchten.

Hoch vom Sofa! fördert Jugendprojektvorhaben, die in den ländlichen Regionen Sachsens angesiedelt sind (Städte und Gemeinde mit einer Einwohnerzahl von max. 20.000)

Wieviel Geld kann beantragt werden?

Aus eins mach fünf. Wer also 200 € mitbringt, kann ein Projekt im Umfang von 1.000 € durchführen. Maximal können pro Projekt 500 € eingebracht und 2.500 € beantragt werden.

Wer kann eine Förderung bekommen?

Bei Hoch vom Sofa! können Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren aus Sachsen ihre Ideen einreichen.

Jugendaffine Vereine oder Verbände sowie sächsische Gemeinden unterstützen die Jugendlichen und erhalten die Fördermittel für die Projekte.

Wann wird gefördert?

Die Projekte können zwischen März und September 2020 stattfinden. Gefördert wird ab April 2020 fortlaufend bis der Fonds ausgeschöpft ist.

Wie wird gefördert?

Interessierte können sich telefonisch vom Hoch vom Sofa!-Team beraten lassen. Es steht Jugendlichen bei Fragen zur Seite und berät bei der Projektentwicklung auch direkt vor Ort. Auf Grundlage der Beratung wird über die Förderung entschieden.

 

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Ansprechpartnerinnen sind:

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Edda Laux

Tel. 0351 32015655, edda.laux@dkjs.de


 

1. Wilsdruffer Motorradausfahrt 2020 wird verschoben

Schon lange geplant, besprochen und immer wieder verschoben

2020_Motorradausfahrt.jpgLiebe Freunde des zweirädrigen Motorsports. In unserer Stadt und den zugehörigen Ortsteilen fahren viele Sportfreunde (ja sogar unser Bürgermeister) Motorrad. Darum hatten wir für Anfang Juni eine Tagesausfahrt geplant.

Leider ist dies aufgrund der Corona-Krise zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Wir würden den Termin zu einem späteren Zeitpunkt, evtl. in Richtung September 2020, versuchen nachzuholen, sofern sich die Lage bis dahin etwas entspannt hat.

Interessenten können sich weiterhin unter Tel. 0172 7997265 oder per E-Mail m.normann@t-online.de melden.

Bitte gebt den Typ des Motorrades und die Personenzahl/Bike an, um die Gruppen schon vorab besser planen zu können. Wer ist bereit, auch als Tourguide zu fungieren, da wir in mehreren Gruppen unterwegs sein werden?

Vorrausetzung ist die Befähigung des sicheren Führens des jeweiligen Zweirades im öffentlichen Straßenverkehr, da wir an diesem Tag gemütlich ca. 150 bis 200 km bewältigen wollen. Den späten Nachmittag oder Abend würden wir in einer Wilsdruffer Lokalität ausklingen lassen.

Rechtzeitig vorab planen wir eine Tourbesprechung in gemeinsamer Runde. Wir freuen uns auf eure Rückmeldung!

 

Linke Hand zum Gruß

Kerstin und Michael Normann