1. Halbjahr 2017

Ein aufregendes erstes halbe Jahr ist in der Stadtbibliothek Wilsdruff vergangen …

Bibliothek_Buchstand.png

Ein Highlight waren die Schweizer Literaturtage. Wir bekamen tolle neue Bücher überreicht. Fachliteratur rund um die Schweiz und ganz viel spannende Bücher für Kinder und Erwachsene von Schweizer Autoren. Diese sind nun in unserem Bestand und zum Ausleihen verfügbar.

 

 

 

Bibliothek_Kinderrunde.pngIn Zusammenarbeit mit der Wilsdruffer Grundschule gab es auch dieses Jahr einen Vorlesewettbewerb. 24 Schüler und Schülerinnen nahmen daran teil. Aus allen vier Klassenstufen wurden die zwei Besten Leser einer Klasse gewählt. Diese traten vor einer Jury von drei Schülern, einer Lehrerin und zwei Büchereimitarbeiterinnen an. Natürlich erfolgte diese in den Räumen der Bibliothek. Die Sieger sind noch geheim, denn die Siegerehrung findet erst zur Zeugnisausgabe statt.

 

Bibliothek_Oberschule.pngGroßes Vergnügen hatten wir an der Wilsdruffer Oberschule. Dort besuchten der Schauspieler Frank Weiland, die Autorin Grit Henkel alias Chris Paja und die Verlegerin Katharina Salomo, die 7. Klassen. „Deutschunterricht mal anders“. Spannend, interessant und vor allem amüsant wurde „Literatur“ erzählt und Balladen und Gedichte vorgetragen.

 

Bibliothek_Leseecke.pngAuch die Vorschulkinder aus und um Wilsdruff besuchen uns gern. In Begleitung ihrer Erzieher/innen werden sie von uns in die Bücherei eingeführt. In „unserer“ Leseecke erklären wir alles rund um die Bücher und wie man sich in einer Bibliothek verhält. Danach dürfen die Kinder auf Erkundungstour gehen und all ihre Fragen an uns stellen. Es macht uns viel Freude wenn wir die Kinderaugen leuchten sehen, vor allem wenn sie ein spannendes Buch finden und nicht mehr aus der Hand geben möchten.

 

Wie entsteht ein Buch? Diese Fragen beantwortete uns Grit Henkel mit Alwis zusammen. Auch präsentierte sie uns ihre eigene geschriebene Geschichte. Kinderlesungen gehören schon zum festen Bestand unserer Bibliothek. Prämiere war daher die Autorenlesung von Erhard Riedel, denn diese war für Erwachsene und fand im Rathaus statt. Ein heiterer Nachmittag war es, als wir Anekdoten aus dem Buch „Dresden und de Auswärdschn“ des Dresdner Stadtführers zu hören bekamen. Für uns eine gelungene erste Lesung für Erwachsene.

  Bibliothek_Alwis.pngBibliothek_Kinderlesung.png                        Bibliothek_Erhard Riedel.png    Bibliothek_Lesung Rathaus.png

 

Mit Begeisterung und Leidenschaft zu Büchern gehen wir beschwingt ins restliche Jahr 2017.

„Mache dein Hobby zum Beruf, dann brauchst du dein Leben lang nicht arbeiten.“