Das Ordnungsamt informiert:
Verkehrseinschränkungen:

Allgemein

Auf Grund von Arbeiten im Zuge der Beseitigung von Hochwasserschäden kann es vereinzelt zu Behinderungen kommen. Beachten Sie hierzu bitte die örtlichen Beschilderungen und Hinweise.

Während der angezeigten Baumaßnahmen sind Einschränkungen oder Behinderungen des Fußgänger- und Fahrzeugverkehrs nicht auszuschließen. Bitte achten Sie auf die örtlichen Umleitungsempfehlungen.

 


 

Die Stadt Wilsdruff bietet eine direkte Baustelleninformation an. Bitte nutzen Sie hierfür folgenden Link: Baustelleninformationssystem. Über die Eingabe des gewünschten Datums und den entsprechenden Ort erhalten Sie die erforderlichen Mitteilungen zu aktuellen Baustellen und Verkehrsbehinderungen.


 

Grumbach

Im Zeitraum 01.02.2018 bis 28.02.2018 kommt es aufgrund von Baumaßnahmen zu einer halbseitigen Sperrung auf der B 173 zwischen Grumbach und Herzogswalde.


 

Herzogswalde

Hochwasserschäden Dorfbach Herzogswalde

Die letzte Maßnahme zur Beseitigung der Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 wurde kürzlich begonnen. Am Dorfbach Herzogswalde sind in verschiedenen Teilbereichen Schäden an Böschungen zu beseitigen und Beräumungen der Bachsohle vorzunehmen. Die ausgebrochenen Uferbereiche werden mit Steinsatz gesichert. Die Arbeiten können zum Leid der Verkehrsteilnehmer teilweise nur unter halbseitiger Inanspruchnahme der B 173 ausgeführt werden, da anders keine Zugänglichkeit gewährleistet ist. Die Ampelanlage ist nur tagsüber im Bedarfsfall in Betrieb. In Abhängigkeit von der Witterung über den Winter werden die Arbeiten vermutlich bis zum Frühjahr 2018 andauern.


 

Kaufbach

Im Zeitraum vom 19.02. bis 21.02.2018 wird es auf dem Steinbacher Weg zu einer Vollsperrung kommen. Wir möchten darauf hinweisen, dass in dieser Zeit der Busverkehr eingestellt ist. Dies betrifft ebenfalls in diesem Zusammenhang die Haltestelle Unkersdorfer Straße/Zum Stern in Kesselsdorf.


 

Mohorn

Ausbau Buswendeplatz und Verlängerung Fußweg B 173 im Mohorn

Mit den Bauarbeiten zum Ausbau des Buswendeplatzes und der Verlängerung des Gehweges an der B 173 bis zum Gewerbegebiet soll Ende November begonnen werden. Als Bauvorbereitung ist die Verlegung der ENSO Freileitung notwendig, damit Platz für den Kanalbau geschaffen werden kann. Danach soll der Gehwegbau und anschließend der Buswendeplatz selbst ausgebaut werden. Der Buswendeplatz soll an den Holzweg verlegt werden. Die Agrargenossenschaft stellt hier freundlicherweise ein Stück Grünland zur Verfügung. Der provisorische Wendeplatz wird geschottert, ebenso soll das Wartehäuschen und die Lampe dort angeordnet werden. Damit ist insbesondere für Schulkinder kein Betreten der Baustelle erforderlich und der provisorische Haltepunkt ist über den bestehenden Fußweg erreichbar.


 

Wilsdruff

In der Zeit vom 18. Januar 2018 bis 2. März 2018 ist die Sachsdorfer Straße (Richtung Klärwerk) voll gesperrt.

Die Hühndorfer Höhe ist bis vorerst 13. Februar 2018 wegen Baumaßnahmen in Richtung Gewerbegebiet Einbahnstraße.

Ab 14. Februar 2018 bis einschließlich 30. März 2018 ist die Hühndorfer Höhe ab Meißner Straße bis zur Firma Wackler voll gesperrt. Wir bitten die entsprechenden Umleitungen zu beachten.

2018-02-05_HuehndorferHoehe-Wilsdruff_Sperrung.jpg


 

 

SONSTIGES:
mobile Messstation

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass ab dem 18. Dezember 2017 bis auf weiteres auf der Löbtauer Straße in Wilsdruff eine mobile Messstation aufgestellt ist.


 

Schneeräumen, Reinigen und Bestreuen der Gehwege

Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger erinnern, ihren Winterdienstverpflichtungen zu gegebener Zeit nachzukommen. Bei Straßen mit einseitigem Gehweg sind sowohl die Eigentümer oder Besitzer der auf der Gehwegseite befindlichen Grundstücke, als auch die Eigentümer oder Besitzer der auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Grundstücke zur Schneeräumung des Gehweges verpflichtet. In Jahren mit gerader Endziffer sind die Eigentümer oder Besitzer der auf der Gehwegseite befindlichen Grundstücke, in den Jahren mit ungerader Endziffer die Eigentümer oder Besitzer der auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Grundstücke verpflichtet.

Die Räum- und Streupflicht gilt für die Zeit von 07:00 bis 20:00 Uhr. Zum Streuen sind vorrangig abgestumpfte Mittel, wie Sand und Splitt, zu verwenden.

Wir bitten alle Grundstückseigentümer um Erfüllung ihrer Pflichten, damit in unserer Stadt und den Ortsteilen auch bei winterlichem Wetter für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere für Fußgänger, die Sicherheit gewährleistet bleibt.

Der komplette Text der Straßenreinigungs- und Winterdienstsatzung ist in der Satzungsbroschüre der Stadt Wilsdruff abgedruckt, welche Sie in den Bürgerbüros kostenlos erhalten bzw. im Internet unter www.wilsdruff.de nachzulesen ist.


 

An alle Hundebesitzer

Aus gegebenem Anlass weist die Stadt Wilsdruff auf die Einhaltung der Polizeiverordnung §§ 5 und 6 hin. Folglich sind Hunde innerhalb von Wohngebieten, in Parkanlagen und bei größeren Menschenansammlungen an der Leine zu führen. Zudem müssen Hunde in größeren Menschenansammlungen einen Maulkorb tragen. Von öffentlichen Liegewiesen und Spielplätzen sind Hunde fernzuhalten. Wir bitten Sie, die durch Ihren Vierbeiner verursachten Verunreinigungen unverzüglich zu beseitigen. Ordnungswidrigkeiten können entsprechend geahndet werden.


 

Ansprechpartner:
Jan Stelzner
Adresse:
Nossener Straße  20, 01723 Wilsdruff
Telefon:
0172 3693900