Aktuelles
Neue Drehleiter für die Feuerwehr Wilsdruff

Der Freiwilligen Feuerwehr Wilsdruff steht seit Ende Juli 2017 erstmalig eine Drehleiter zur Verfügung. Der Mercedes Benz mit dem Aufbau DL23-12 dient zur Menschenrettung, Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung. Das Fahrzeug wurde aus dem Bestand der Feuerwehr Zittau übernommen und wird am 11.08.2017, um 18:00 Uhr, am Gerätehaus Wilsdruff feierlich in den offiziellen Dienst der Feuerwehr Wilsdruff gestellt.

Nach der Alarm- und Ausrückordnung wird bei allen Einsätzen ab mittleren Brand (z. B. Brand eines Wohngebäudes) eine Drehleiter alarmiert. So war auch bei der Bekämpfung des Brandes in Birkenhain im Januar 2017 oder vor einiger Zeit in Grumbach, die Drehleiter aus Freital im Einsatz.

Aufgrund der Stationierung der 2 vorhandenen Drehleitern im Landkreis in Freital und in Dippoldiswalde, ist ein Einsatz im Stadtgebiet Wilsdruff im notwendigen Zeitfenster von 13 Minuten schwer umsetzbar. Der überregionale Einsatz beider Drehleitern erschwert die Erreichbarkeit zusätzlich.

D. h. für Einsatzfälle, wie z. B. Oberschule Wilsdruff/Museum, Grundschulen, Seniorenheime Wilsdruff und Herzogswalde, Geschosswohnungsbauten, Hotels im Gewerbegebiet Kesselsdorf und Firmen im Wilsdruffer und Kesselsdorfer Gewerbegebiet, ist der Einsatz einer Drehleiter zur Erhöhung der Sicherheit erforderlich.

Bürgermeister Ralf Rother: „Kurze Wege sind im Einsatzfall von entscheidender Bedeutung. Die Ausbildung der Kameraden an der Drehleiter wird in den nächsten Monaten viel Zeit und Kraft in Anspruch nehmen. Dafür im Namen aller Wilsdruffer ein herzliches Dankschön.